Nicht anfassen! – Testbericht

‘All Recall Focus Duo’ by Senna

Mit dem ‘All Recall Focus Duo’ bringt Senna ein günstiges und vielseitiges Remote-System für Optiken auf den Markt. Doch hält das “Schnäppchen” auch das, was es verspricht? Wir haben das System für euch getestet.

Ihr macht einen Crane-Shot und wollt/müsst dabei die Schärfe ziehen? Hängt die Kamera dabei gerade ein paar Meter über eurem Kopf, ist das eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Ihr plant eine Zeitrafferaufnahme mit dem Motor-Slider und wollt dabei den Fokus verändern oder an ein bestimmtes Objekt heranzogen? Dann müsst ihr dafür an das Objektiv. Das Ergebnis der Aktion: Sehr wahrscheinlich verwackelt eure Kamerafahrt, egal wie vorsichtig ihr die Einstellungen vornehmt. Es gibt eben einfach Situationen bei einem Dreh, bei denen man entweder nicht an die Kamera  herankommt oder sie besser nicht berührt. Zu dumm, wenn man trotzdem die Einstellungen an der Optik während des Drehs anpassen muss. Und genau dafür gibt es von Senna den „All-Recall-Focus Duo“. Denn damit kann man Fokus und Zoom mittels Fernsteuerung bedienen, drahtlos, versteht sich.

Schon für knappe 2000 Euro gibt es den „All-Recall-Focus Duo“ bei HDvideoshop.com. Klingt erst einmal viel, ist aber für ein solches System ein wahres Schnäppchen. Doch muss man sich angesichts des günstigen Preises fragen: Taugt das Ganze auch etwas oder ist es nur ein „nettes Spielzeug“ für Geeks? Wir haben den „All-Recall-Focus Duo“ zum Testen gehabt und hier kommt unser Eindruck.

 

Short Facts

Was bekommt ihr für euer Geld beim Senna „All-Recall-Focus Duo“? In der Verpackung – immerhin ein praktisches Aluminium-Flight-Case – findet ihr:

  • 2 Motoren
  • Wireless Signal Transmitter – Controller mit eingebautem Akku
  • Wireless Receiver
  • Fernauslöser für die Kamera
  • Tripod Bridge Plate mit Manfrotto Schnellwechselplatte
  • Zusatz-Akku, kann sowohl für Funkempfänger als auch für Remote Control genutzt werden
  • Ladekabel und Netzteil
  • Zusätzliche Zahnräder für Fokus/Zoom/Blende, um die Übersetzung zu variieren
  • Zahnradring (Adapter) für Fotooptiken auf 0,8 mm Zahnrad

 

Kurzum, es ist alles bei dem Set dabei, was ihr zum sofortigen Loslegen benötigt. Nur müsst ihr vorher das Ganze noch zusammenbauen – inklusive aller Kabel insgesamt 14 verschiedene Teile, deren Sinn und Zweck sich nicht immer sofort erschließt. Als wir das erste Mal den Koffer öffneten, waren wir angesichts der vielen Einzelteile schon ein wenig irritiert. Wie zur Hölle baut man das alles überhaupt zusammen? Doch zu unserer Überraschung erweist sich die Montage der Komponenten als selbsterklärend:

 

On Location

Wenn ihr alles zusammengebaut habt, dann müsst ihr unbedingt die Umdrehungsbegrenzung der Zahnräder an Euer Objektiv anpassen. Wie das geht, zeigt euch das Video von Senna. Bitte unbedingt ansehen, bevor ihr eure Optiken beschädigt. Die Servomotoren haben nämlich ganz schön Power!

Und hier ist auch unser erster Kritikpunkt. Wer jetzt erwartet, dass die Motoren im Betrieb extrem leise sind, der wird erst einmal irritiert sein. Denn man hört sie deutlich, so deutlich, dass Aufnahmen mit Kameraton nicht möglich sind. Für Zeitrafferaufnahmen mit dem Motor-Slider oder für Crane-Shots ohne Ton ist das wohl eher ein geringeres Problem. Wenn ihr jedoch mit einem Steady-System arbeitet und damit nah an den Schauspielern agiert, dann ist der „All-Recall-Focus Duo“ einfach zu laut im Betrieb. Dafür aber sind die Servomotoren extrem smooth. Auch bei langsamen Schärfeverlagerungen erweisen sie sich als sehr präzise. Das hat uns wirklich gut gefallen.

Verbesserungswürdig fanden wir den Wireless-Controler. Das Fokus-Rad bietet leider zu wenig Wiederstand, um es wirklich präzise und smooth bedienen zu können, kein Vergleich zu einem Follow-Focus direkt am Objektiv. Abgemildert wird das dadurch, dass man vier verschiedene Fokus-Punkte programmieren kann. Insbesondere bei motorisierten Slider-Fahrten ist das ein tolles Feature, da man damit die verschiedenen Schärfeverlagerungen absolut genau timen kann. Zudem erlaubt es der „All-Recall-Focus Duo“ die Geschwindigkeit beim Wechsel zwischen den einzelnen programmierten Fokus-Punkten manuell zu verändern. Für unsere Testbilder haben wir den DitoGear Modulo Slider eingesetzt.

 

Bei diesen Test-Shots ist uns neben den bereits erwähnten positiven Eigenschaften des Systems die extrem hohe Reichweite des Funksenders aufgefallen. Mehr als 50 Meter (laut Senna gehen sogar 300 Meter) Abstand zwischen Remote-Control und Kamera waren überhaupt kein Problem. Das ermöglicht einen weiteren Einsatzbereich für den „All-Recall-Focus Duo“. So könnt ihr eure Kamera mit dem System auch in gefährlichen Bereichen positionieren, beispielsweise in der Nähe einer Explosion, eines Feuers oder wo immer es auch brenzlich werden kann, ohne dass ihr euch für Schärfeverlagerungen oder Zooms selbst im Gefahrenbereich aufhalten müsst. Okay, wir haben jetzt für unsere Test-Shots nichts in die Luft gejagt oder angezündet, dennoch waren wir von dem Feature beeindruckt.

 

 

Fazit

Der Preis von 1975,40 € bei HDvideoshop.com einschließlich Mehrwertsteuer ist für dieses System eindeutig ein Schnäppchen. Wer ruhige und saubere Kamerabewegungen mit Schärfeverlagerung bei Crane- beziehungsweise Slider-Shots realisieren will, ist mit dem „All-Recall-Focus Duo“ hervorragend bedient. Ebenso, wer die Grundfunktionen seines Objektivs (Fokus, Zoom oder Blende) aus welchen Gründen auch immer aus großer Entfernung bedienen will, kann bei dem System zugreifen. Weniger geeignet fanden wir es für Steady-Systeme, insofern die Kamera bei Dialogszenen nahe an den Schauspielern agiert. Hier sind einfach die Servomotoren zu laut. Wer ein Steady-System ohne unterstützende Weste benutzt, sollte sich die Anschaffung des „All-Recall-Focus Duo“ ebenfalls gut überlegen, denn mit den Servo-Motoren, dem Rod-System und dem Empfänger inklusive Akku ladet ihr euch ein ganz hübsches Zusatzgewicht auf.

Abschließend bedanken wir uns bei Florian Klaes für seine Unterstützung mit seinem DitoGear Modulo Solider, zur Verfügung gestellt von DitoGear.

Unser besonderer Dank gilt HDVideoshop.com für die Bereitstellung des ‘All Recall Focus Duo by Senna‘, was es uns ermöglichte, dieses tolle Gadget zu testen.

-CHAPTER2K-
Marek Voegele, Kevin Michael Kohl, Florian Klaes